Dieser Graph zeigt Ihnen, wie Sie erfolgreich lesen

In diesem Artikel erfahren Sie, welche drei Komponenten zum Lese-Erfolg führen. Dazu wird ein Graph vorgestellt, der den Prozess zum erfolgreichen Lesen anschaulich abbildet. Im ersten Teil des Artikels, wird dieser Graph beschrieben und erklärt. Im zweiten Teil geht es dann um die Anwendung des Graphen, sodass Sie mithilfe der drei im Graphen dargestellten Schritte den größtmöglichen Nutzen durch das Lesen von Büchern erzielen.

Graph zum Leseerfolg
Graph zur Darstellung der drei Schritte zum Lese-Erfolg

Beschreibung des Graphen

Der Graph zeigt die einzelnen Komponenten, welche zum erfolgreichen Lesen notwendig sind. Dabei enthält der Graph drei wesentliche Bestandteile, welche nach ihrer Wichtigkeit angeordnet sind. In der gleichen Reihenfolge sollten Sie sich auch auf die einzelnen Schritte konzentrieren.

Der Graph besteht aus zwei Teilen, wobei der obere Teil die Qualität des Lesens und der untere Teil die Quantität des Lesens beschreibt. Die Qualität setzt sich dabei aus der Effektivität und der Effizienz zusammen. Mit Effektivität ist dabei gemeint, dass man Bücher liest, welche einen wirklich weiterbringen können. Die Effizienz beschreibt die Fähigkeit die Bücher, welche man liest, auf die richtige Art und Weise zu lesen. Die Lese-Qualität ergibt sich also aus der Qualität der Bücher, die Sie lesen, und der Qualität Ihrer Lesestrategien. Somit erreichen Sie die höchstmögliche Lese-Qualität, wenn Sie die richtigen Bücher auf die richtige Art und Weise lesen.

Der erste Schritt besteht dementsprechend darin, Bücher zu lesen, welche das Potenzial haben Sie weiterzubringen. Der zweite Schritt ist dann, diese Bücher so zu lesen, dass sie Ihnen tatsächlich weiterhelfen. Anschließend besteht der letzte Schritt zum Lese-Erfolg nur noch darin, möglichst viele von diesen Büchern so zu lesen.

Anwendung des Graphen

Auf dem Weg zum Lese-Erfolg sollten Sie die drei Komponenten des Graphen in der angegebenen Reihenfolge umsetzen.

Die erste und wichtigste Komponente zum erfolgreichen Lesen ist die Auswahl der richtigen Bücher. Denn das Lesen von Büchern bringt Ihnen nur dann etwas, wenn Sie Bücher lesen, welche Ihnen einen Mehrwert bieten. Dieser Nutzen kann unter anderem darin liegen, dass Ihnen die Bücher eine neue Perspektive aufzeigen, nützliches Wissen vermitteln oder ein aktuelles Problem lösen. Um Bücher mit einem möglichst großen Nutzen zu finden, sollten Sie sich zunächst folgende Fragen stellen:

  • Welches Ziel habe ich aktuell?
  • Was ist mein aktuell größtes Problem?
  • Welche Fähigkeiten und welches Wissen werde ich sehr wahrscheinlich in der Zukunft brauchen?

Suchen Sie dann nach Büchern, welche Ihnen genau dabei weiterhelfen. So können Sie sicherstellen, dass fast alle Bücher, die Sie lesen, Ihnen einen wirklichen Nutzen bringen. Mehr Informationen zur Auswahl der richtigen Bücher finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie nun also die richtigen Bücher lesen, liegt der zweite Schritt darin, diese Bücher auf die richtige Art und Weise zu lesen. Dabei geht es unter anderem darum, dass Sie …

  • sich richtig auf den Lesestoff vorbereiten
  • sinnvolle Notizen erstellen
  • das Gelesene regelmäßig wiederholen und reflektieren
  • Ihre Lesegeschwindigkeit an den Lesestoff anpassen
  • das Buch anschaulich zusammenfassen
  • den Inhalt des Buches langfristig behalten
  • das Gelesene zielgerichtet anwenden

Die Fähigkeit, die Bücher richtig zu lesen, ist somit der Bestandteil des Graphen, welcher am komplexesten und am schwierigsten zu erlernen ist. Dennoch lohnt es sich die dafür nötigen Fähigkeiten zu lernen, da Sie so aus jedem Buch und Lesematerial den größtmöglichen Nutzen ziehen können.

Eine detaillierte Beschreibung eines effizienten Leseprozesses finden Sie im Workbook von Lesinho.

Außerdem können Sie natürlich die Blogartikel von Lesinho nutzen, um geeignete Lesemethoden zu erlernen. Beginnen Sie dazu vor allem mit den folgenden Artikeln:

Der letzte Schritt zum Lese-Erfolg besteht dann darin, mithilfe Ihrer erlernten Lesefähigkeiten möglichst viele von den Büchern zu lesen, welche Ihnen weiterhelfen. Dazu sollten Sie eine feste Lesegewohnheit aufbauen und jeden Tag mindestens 30 Minuten lesen. Dies können Sie beispielsweise jeden Morgen oder Abend zu einer festgelegten Zeit an einem bestimmten Ort machen, sodass es Ihnen leichter fällt, die Gewohnheit täglich durchzuführen. Weitere Hilfestellungen finden Sie in folgendem Artikel mit 7 Tipps, um Lesen zur Gewohnheit zu machen. Außerdem können Sie freie Zeit zwischen zwei Terminen, im Wartezimmer oder auf der Zugfahrt zum Lesen nutzen. Weitere Möglichkeiten bestehen darin, Ihre Lesegeschwindigkeit zu erhöhen oder Hörbücher auf doppelter Geschwindigkeit zu hören. Zusätzlich dazu finden Sie hier 11 praktische Tipps, um mehr Bücher zu lesen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.