Erweitern Sie Ihren Wortschatz mit diesen 5 Methoden

Wörter sind die Basis jeder Kommunikation und vermitteln Wissen. Dementsprechend bringt ein großer Wortschatz viele Vorteile mit sich, wie ein hohes Verständnis und eine passende Ausdrucksweise. Das Verständnis der eigenen Sprache ist der Schlüssel, um alles andere zu lernen. Je mehr Wörter Sie kennen und sinnvoll verwenden können, desto mehr Wissen haben Sie.

Abbildung eines Buches und einer Lupe zur Erweiterung vom Wortschatz

1. Fachbegriffe lernen

Wenn Sie sich in ein Fachgebiet einarbeiten, sollten Sie als erstes die Fachbegriffe und deren Definitionen lernen. Denn diese stellen die Basis eines Fachgebietes dar. Deshalb sollten Sie alle Definitionen eines Fachgebietes gesammelt aufschreiben und in Ihre Wissenssammlung einpflegen. Damit haben Sie bereits einen Überblick und ein grobes Verständnis für das Gebiet. Beim weiteren Einarbeiten in das Thema werden Sie dann schon alle Begriffe kennen und können sich komplett auf den Inhalt konzentrieren.

2. Persönliches Wörterbuch anlegen

Um Ihren Wortschatz zu erweitern, sollten Sie ein Notizbuch oder Vokabelheft führen, wo Sie alle bisher unbekannten oder unklaren Wörter sowie die entsprechende Bedeutung reinschreiben. Jedes Mal, wenn Ihnen ein Wort begegnet, dessen Bedeutung Sie nicht genau kennen, schlagen Sie dieses nach und schreiben dieses in Ihr Notizbuch. Wenn Sie ein Fachbuch lesen, können Sie einen Zettel als Lesezeichen verwenden und gleichzeitig auf diesen alle unbekannten Wörter schreiben. Später schlagen Sie dann alle Wörter nach. Dadurch halten Sie Ihren Lesefluss länger aufrecht, als wenn Sie die Wörter direkt nachschlagen.

3. Anspruchsvolle Bücher lesen

Lesen Sie daher Bücher, welche Ihnen bei der Erweiterung Ihres Wortschatzes helfen. Außerdem kann es hilfreich sein, hin und wieder in einem Wörterbuch zu lesen und unbekannte Wörter zu markieren bzw. herauszuschreiben.

Abbildung eines Wörterbuchs zur Erweiterung vom Wortschatz

4. Verwandte Wörter mitlernen

Mit jedem neuen Wort, das Sie lernen, fügen Sie Ihrem Wortschatz automatisch einige weitere Wörter hinzu. Wenn Sie beispielsweise die Bedeutung des Wortes „Schuss“ lernen, verstehen Sie automatisch auch die folgenden Wörter: Schusstechnik, Schussverletzung, Schussabgabe, Schussrichtung, Schussentfernung, Schütze, Torschuss, schießen, einschießen usw. Durch das Lernen von zehn neuen Wörtern, nehmen Sie so wahrscheinlich 90 weitere Wörter in Ihren Wortschatz auf, ohne es zu merken.

5. Präfixe und Suffixe lernen

Die schnellste Methode zur Erweiterung des Wortschatzes besteht darin, die Bedeutung von häufig verwendeten Präfixen, Suffixen und Wortstämmen zu lernen. Denn auf diese Weise können Sie sich die Bedeutung vieler Wörter leicht erschließen. Wenn Sie beispielsweise wissen, dass das lateinische Präfix „inter“ die Bedeutung „zwischen“ hat, verstehen Sie auch die Bedeutung der Wörter Intervall, Interaktion, interdisziplinär oder international. Im Deutschen kommen sehr viele dieser Präfixe und Suffixe aus dem Lateinischen und Griechischen. Daher finden Sie unter den folgenden Links eine Auflistung von lateinischen sowie griechischen Präfixen und Suffixen, welche im Deutschen verwendet werden:

Aufgabe
Lernen Sie für die nächsten 30 Tage mindestens ein neues Wort pro Tag und schreiben Sie diese Wörter sowie deren Bedeutung in Ihr persönliches Wörterbuch.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.